Logo der Universität Wien

140329 + 140089

Michael Torsten Wieser-MuchJan Dolensky:

"Einführung in das klassische Tibetisch I" + "Begleitende Übung zur Einführung in das klassische Tibetisch I"

VO+UE + UE, 10+5 ECTS, 4+2 SSt.

Studienplancodes: BA2b, BA7b

Termin: VO+UE: Di + Do, 11:45-13:15, SR 1 TB, ab 6.10., Begleitende UE: Mi, 16:30-18:00, SR 1 TB, ab 12.10.


Online-Anmeldung unbedingt erforderlich! Anmeldezeitraum: 1.9., 8:00 - 30.9., 12:00. Abmeldung möglich bis 21.10., 23:59.


Es wird erwartet, dass das zugehörige Tutorium von Konstantin Brockhausen besucht wird. Der Termin hierfür wird bekanntgegeben.


Inhalt: Die Lehrveranstaltung beginnt mit einer Einführung in die tibetische Schrift und Phonologie. Anschließend werden die Grundlagen der Grammatik behandelt und durch Übungen gefestigt. Die Lehrveranstaltungen dieses Moduls 2b bzw. 7b (Einführung und begleitende Übung) werden im Sommersemester 2017 im Modul 6b fortgesetzt. Verwendet wird für diesen Einführungskurs das Lehrbuch der klassischen tibetischen Schriftsprache von Michael Hahn, 7., korrigierte Auflage Swisttal-Odendorf 1996 (Indica et Tibetica 10); mehrere Nachdrucke) zusammen mit dem Handbuch zur Grammatik der klassischen tibetischen Schriftsprache von Peter Schwieger, 2., korrigierte und erweiterte Auflage Halle 2009 (Beiträge zur Zentralasienforschung11).

Ziel: Nach Absolvierung dieser zwei Module sollten leichtere tibetische Texte selbständig gelesen werden können.

Methode: Sprachaufbaukurs - prüfungsimmanente Lehrveranstaltung mit Anwesenheitspflicht; regelmäßige Anwesenheit, Mitarbeit und Erledigung der Hausaufgaben ist Voraussetzung für einen positiven Abschluss.

Beurteilung auf Grund von: 1.) der regelmäßigen, aktiven mündlichen Teilnahme im Unterricht (30%), 2.) einer schriftlichen Hausarbeit im Laufe des Semesters (30%), 3.) einer schriftlichen Abschlussprüfung zu Semesterende (40%).

Institut für Südasien-, Tibet- und Buddhismuskunde
Universität Wien

Spitalgasse 2, Hof 2.1 & Hof 2.7 (Campus)
1090 Wien
T: +43-1-4277 43501, 43551
F: +43-1-4277 843502, 843551
E-Mail
Universität Wien | Universitätsring 1 | 1010 Wien | T +43-1-4277-0