Logo der Universität Wien

140153

Kurt Tropper:

"Lebensgeschichten tibetischer Meister"

PS, 5 ECTS, 2 SSt.

Studienplancodes: BA10

Termin: Erste Einheit: Do, 6.10.2016, 13:30, SR 2 TB. Weitere Termine: Do 20.10. 13.00-15.00, Do 3.11. 13.00-15.00, Do. 17.11. 13.00-15.00, Do. 1.12. 13.00-16.00, Do. 15.12. 13.00-1600, Do. 12.1. 13.00-16.00, Do. 26.1. 13.00-16.0. Ort: SR 3 TB.


Online-Anmeldung unbedingt erforderlich! Anmeldezeitraum: 1.9., 8:00 - 30.9., 12:00. Abmeldung möglich bis 21.10., 23:59.


In der Lehrveranstaltung werden zum einen Auszüge aus Hagiographien (Tib. rnam thar) von Meistern verschiedener Schulrichtungen des tibetischen Buddhismus gelesen, die vom 14.-16. Jahrhundert in Zentraltibet lebten. Zum anderen sollen die Teilnehmer sich diverse Themen zur rnam thar-Literatur im Allgemeinen, der physischen und sakralen Geographie des mittleren Gtsang po-Tales, der Geschichte Zentraltibets zwischen dem 14. und 16. Jh., der Organisation tibetischer Klöster vor 1959, u.a., selbständig erarbeiten und in Form von (Kurz-)Referaten präsentieren.

Sprache: Die Übersetzungen sind vorzugsweise auf Englisch vorzubereiten. Die Referate können wahlweise auf Deutsch oder Englisch gehalten werden.

Art der Leistungskontrolle und Beurteilung: Die Beurteilung erfolgt auf Basis der Mitarbeit bei der Lektüre (60 %) und der Referate (40 %). Beide Bereiche sind positiv abzuschließen. Regelmäßige Anwesenheit wird vorausgesetzt.

Institut für Südasien-, Tibet- und Buddhismuskunde
Universität Wien

Spitalgasse 2, Hof 2.1 & Hof 2.7 (Campus)
1090 Wien
T: +43-1-4277 43501, 43551
F: +43-1-4277 843502, 843551
E-Mail
Universität Wien | Universitätsring 1 | 1010 Wien | T +43-1-4277-0