Logo der Universität Wien

140344

Johanna Buß:

"Einführung in die moderne Südasienkunde"

VO, 5 ECTS, 2 SSt.

Studienplancodes: BA1, EC2-1

Termin: Mi, 10:00-11:30, SR 1 TB, ab 5.10. - 14.12.
Zusatztermin: Einführung in die Bibliotheks-Recherche: 6.10., 16:30, SR 1 TB


Für den Besuch der Lehrveranstaltung ist KEINE Anmeldung nötig!


Es wird erwartet, dass das zugehörige Tutorium von Andra Sonia Petrutiu besucht wird. Termin: Fr, 16:30-19:30, SR 3 SAK, ab 7.10.


Die Vorlesung führt in Inhalte, Theorien und Methoden der Modernen Südasienkunde ein. Sie soll besonders den StudienanfängerInnen als Orientierung und Grundlage für das weitere Studium dienen. Neben der Fachgeschichte wird eine Einführung in die kulturelle, regionale, sprachliche und soziale Vielfalt des südasiatischen Raumes seit Beginn der Neuzeit bis zur Gegenwart gegeben sowie theoretische Fragestellungen und Schlüsselbegriffe erörtert. Anhand von Einzelstudien wird exemplarisch in die wichtigsten Arbeitsgebiete eingeführt. Die Moderne Südasienkunde ist im Kern ein philologisch orientiertes Fach, nähert sich also ihren Gegenständen möglichst aufgrund profunder sprachlicher Kenntnisse, bezieht daneben aber auch Methoden und Ansätze anderer Disziplinen ein, also etwa religionswissenschaftliche, soziologische, ethnologische und historische Ansätze.

In der Vorlesung werden folgende Themen behandelt: Fachgeschichte, sprachliche, regionale und religiöse Vielfalt, Literatur- und Mediengeschichte, Populär- und Alltagskultur, soziale und politische Ordnungen, moderne Geschichte, Geistes- und Wissenschaftsgeschichte.

Einführende Literatur:

• Mines, Diane P., and Sarah Lamb, eds. Everyday Life in South Asia. Bloomington: Indiana Univ. Press, 2002.
• Mann, Michael: Geschichte Indiens: vom 18. bis zum 21. Jahrhundert, Paderborn; Wien [u.a.]: Schöningh, 2005 (UTB 2694).
• Preisendanz, Karin und Dietmar Rothermund (Hg.): Südasien in der „Neuzeit“. Geschichte und Gesellschaft, 1500-2000. Wien: Promedia, 2003.
• Rothermund, Dietmar (Hg.): Indien. Kultur, Geschichte, Politik, Wirtschaft, Umwelt: Ein Handbuch. München: Beck, 1995.

Materialien werden auf der elearning-Plattform Moodle bereitgestellt.

Die Teilnahme an dem zu dieser Vorlesung gehörigen Tutorium ist nicht verpflichtend, wird aber dringend empfohlen.

Voraussetzungen für den Zeugniserwerb: Bestandene Klausur am Ende des Semesters.

Institut für Südasien-, Tibet- und Buddhismuskunde
Universität Wien

Spitalgasse 2, Hof 2.1 & Hof 2.7 (Campus)
1090 Wien
T: +43-1-4277 43501, 43551
F: +43-1-4277 843502, 843551
E-Mail
Universität Wien | Universitätsring 1 | 1010 Wien | T +43-1-4277-0